Deutsches Flügelhorn, 4 Zylinder-Ventile

Deutsches Flügelhorn, 4 Zylinder-Ventile

Deutsches Flügelhorn, 4 Zylinder-Ventile

Besonderheiten des Instruments:
Das klassiche Deutsche Flügelhorn wurde durch das 4. Ventil bzw. Quartventil/Quintbogen mit Trigger und Pitchfinder weiter in die tiefe Lage ausgebaut. 4-5 Oktaven sind rein zu spielen. Durch Klangblech und moderate Wandstärke ist der mächtige Sound trotzdem durchsichtig und gut führbar.

Anmerkung:
Der Klang des Flügelhorns mit Drehventil-Maschine ist ähnlich dem Klang des Instruments mit Perinet-Ventilen, ist aber letztendlich noch gedeckter. Dadurch dass es auch mit Überblasklappen ausgestattet ist, lässt sich hierauf beispielsweise auch Mahlers Posthorn-Solo gut spielen. Ausserdem ist in vielen “Bandas” der Verdi-Opern ein Flügelhorn besetzt, dies lässt sich mit diesem Instrument wunderbar lösen.

Technische Daten

  • Schallbecherdurchm.: 150
  • Material: Gelbmessing
  • Bohrung: 11,50 mm / 0,453 inch
  • Schallbecherrand: fr. Rand
  • Wandstärke: 0,40
  • Finish: Silber
  • Mundstückempfehlung: F

Klangbeispiel
Kerschek – Poem anhören: