Deutsche C-Trompete

Deutsche C-Trompete

C-Trompete

Besonderheiten des Instruments:
Zirnbauer-Maschine, Kruspe-Metall, B/c/A-Klappe, Pitchfinder, Klangring, Wechselmundrohr, verschraubter Schallbecher.
Extra: Stimmbogen mit Stellventil für H-Stimmung. Kann für das Hummel-Konzert in E-Stimmung genutzt werden.

Anmerkung:
Bei diesem Instrument hatte ich mir eine Trompete gewünscht, die nicht den typischen C-Trompeten Sound hat, sondern sich eher an der B-Trompete orientiert. Besonders die Zirnbauer-Maschine mit durchgängig konischem Rohrverlauf hat sich hier als sehr vorteilhaft erwiesen. Es ist ein unglaublich vielfältiges Instrument mit der ganzen Klangpalette des Trompetensounds geworden. Ich habe sie z.B. bei der Einspielung des Jolivet-Konzerts auf der CD “Gansch meets Höfs” verwendet, die mir hier die Freiheiten gewährt, die ich mir für dieses Stück vorstelle.Für das Hummel-Konzert in E haben wir ein längeres Mundrohr konzipiert, mit dem sich die Trompete auf H-Stimmung bringen lässt. So kann man bequem die “gewohnte” Es-Griffweise von der B-Trompete verwenden. Dieses Konzert fordert ja eher ein weicheren und volleren Klang, dies lässt sich auf einer H-Trompete viel besser erzielen als auf einer E-Trompete. Zudem ist die E-Trompete ja doch ein Instrument, was man ausser für ganz wenige Stellen nicht einsetzen kann. Daher würde es jedesmal eine sorgfältige Vorbereitung fordern. Mit dem kleinen “Kunstgriff” der H-Trompete kann man das Konzert bequem auf der gewohnten C-Trompete (nach H umgestimmt) spielen.
Zudem haben wir einen Spezialbogen entwickelt, der mit einem Stellventil ausgestattet ist. Dieses Stellventil erlaubt ein Umstimmen mit einem Handgriff. So kann man zum Beispiel den langsamen Satz dann auf der C-Trompete spielen und liest dann a-Moll, wodurch sich die Triller wesentlich besser gestalten lassen, als auf der H-Trompete.

Technische Daten

  • Schallbecherdurchm.: 130
  • Material: Kruspe-Metall
  • Bohrung: 11,00 mm / 11,50 mm – 0,453 inch / 0,472 inch
  • Schallbecherrand: Kranz
  • Wandstärke: 0,35
  • Finish: Gold
  • Mundstückempfehlung: MH1 oder MH2

Klangbeispiel
Jolivet: Concertino anhören: